SYZ Capital ernennt Gian Kull zum Principal, Head of Special Situations & Uncorrelated Strategies

Montag, 10/12/2020

Gian Kull ist zum Head of Special Situations and Uncorrelated Strategies bei SYZ Capital, dem Kompetenzzentrum der SYZ-Gruppe für alternative Anlagen, ernannt worden. Er hat über ein Jahrzehnt Erfahrung mit Anlagen in Sondersituationen, einschliesslich notleidender Anlagen und Rechtsstreitigkeiten.

Montag 12/10/2020 - 08:44

Die 2018 gegründete SYZ Capital stellt Privatmarktanlegern Innovationen zur Verfügung, die traditionell institutionellen Anlegern vorbehalten waren. Sie bietet Privatkunden die Möglichkeit, gemeinsam mit der Familie Syz und der Gruppe in Strategien zu investieren, die nicht mit den traditionellen Kapitalmärkten korreliert sind. SYZ Capital investiert aktiv in ein breites Spektrum an erstklassigen Nischenthemen im Bereich Private Equity und Direktanlagen.

In seiner neuen Funktion wird Gian Kull neben der Verwaltung von Portfolios auch federführend an der Auswahl und Ausführung einiger der Privatmarktanlagen der Gesellschaft beteiligt sein. Er ist unmittelbar Marc Syz unterstellt, dem CEO von SYZ Capital.

Vor seinem Wechsel zu SYZ Capital war Gian Kull bei der Multiplicity Partners AG tätig, einer führenden europäischen Beratungsgesellschaft für «Special Situations», wo er auf strukturierte Anlagen mit Bezug zu Rechtsstreitigkeiten fokussierte. Davor war er Director of Sourcing bei VALTEGRA LLP, einem auf Turnarounds spezialisierten europäischen Private-Equity-Fonds. 2011 baute er die europäische Niederlassung von Brigade Capital Management in Zürich auf, wo er für die Verwaltung notleidender Kreditanlagen in Europa verantwortlich zeichnete. Gian Kull begann seine berufliche Laufbahn als Research-Analyst für Aktien bei Merrill Lynch.

«Wir freuen uns sehr, Gian in unserem Team willkommen zu heissen», sagt Marc Syz, CEO von SYZ Capital.  «Er wird die fundierte fachliche Expertise des Teams in Privatmarktanlagen und im Portfolioaufbau stärken und Anlagemöglichkeiten in Nischenmärkten ausfindig machen, während wir einem viel grösseren Anlegerkreis den Zugang zu alternativen Anlagen samt ihren Vorteilen eröffnen. Vor allem hat Gian umfassende Erfahrung in der Strukturierung von Anlagen mit Bezug zu Rechtsstreitigkeiten. Dieser Bereich bildet einen unserer Schwerpunkte.»

Durch die Finanzierung von Rechtsfällen, in denen der Kläger die Kosten der Rechtsstreitigkeiten nicht aufbringen kann, eröffnen sich Chancen für Anleger im Umfeld unterschiedlichster Fälle, Kläger und Beklagter sowie Rechtsordnungen – und das vollkommen unkorreliert mit Makro- und Marktbewegungen.

Gian Kull fügt hinzu: «Durch ihre langjährigen Beziehungen und ihr Netzwerk sind Marc und sein Team in der Lage, einzigartige Anlagemöglichkeiten in «Special Situations» aufzuspüren, die überzeugende risikobereinigte Renditen bieten. Ich freue mich darauf, sie bei der Identifizierung weiterer Situationen zu unterstützen, in denen aufgrund struktureller Ungleichgewichte, Informationsasymmetrie oder einzigartigem Marktzugang eine überdurchschnittliche unkorrelierte Performance erzielt werden kann.»

Im vergangenen Jahr tätigte SYZ Capital attraktive Anlagen in «Special Situations» in Europa, etwa durch den Kauf notleidender Portfolios von Vermögenswerten in Sekundärstrategien, bei denen Fehlbewertungen durch die jüngste Marktvolatilität zusätzlich verstärkt wurden. Im gegenwärtigen Wirtschaftsumfeld werden sich weitere ähnlich interessante und einzigartige Möglichkeiten mit erheblichem Wertpotenzial bieten.